Rezept: Chia-Pudding – das perfekte Keto-Frühstück

Inhaltsverzeichnis

Du versuchst Deine Kohlenhydrate niedrig zu halten? Dann versuche unbedingt diesen Kollagen-Chia-Pudding! 3 Versionen!

 

Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Blogartikel zu Chia-Samen schreiben würde. Und falls doch, dann nur einen Shitstorm-artigen Beitrag, der den heimischen Leinsamen als klaren Sieger in einem direkten Vergleich hervorhebt und das exotische Korn als lästige schwarze Punkte zwischen den Zähnen darstellt.

Zeiten ändern sich.

Versteh mich nicht falsch, ich denke immer noch, dass unter Betrachtung der Nährstoffzusammensetzung Leinsamen es locker mit Chia aufnehmen können. Im Zuge der Superfood-Welle, die uns in den letzten Jahren erreicht hat, war irgendwann das Fass einfach voll. Gesundheitsambitionierte haben gefühlt nur noch Maca, Chia, Acai und Quinoa gefuttert. Alles tolle Lebensmittel mit einem Haufen an wertvollen Nährstoffen. Doch die haben wir hier in Deutschland auch. Sie heißen Brokkoli, Blaubeeren und Kresse.

Ich war wohl einfach von dieser Welle genervt.

Kommen wir zurück zu einem optimalen Keto-Frühstück. Und hier habe den schon fast gehassten Chia-Samen wieder für mich entdeckt. Denn das schwarze Korn zeigt einige Eigenschaften in der Küche, die sich als spannend erweisen. Die Körner quellen in Flüssigkeit auf und stellen damit eine sättigende und aufgrund der Nährstoffzusammensetzung tolle süße Speise dar, die sich optimal als kohlenhydratarmes, eiweiß- und fettreiches Frühstück eignet.

Nur um alle Fakten zu liefern: Chia-Samen enthalten pro 100g 486kcal, 17g Eiweiß, 31g Fett und 8g Kohlenhydrate. Erwähnen wir noch die 0g Zucker und 34g Ballaststoffe. Eine durchschnittliche Portionsgröße (wie Du sie auch im Rezept finden wirst) liegt bei 30-40g.

Natürlich besteht diese Mahlzeit nicht nur aus aufgequollenen schwarzen Körnern. Wertvolles Eiweiß, essenzielles Kollagen und leckere Toppings dürfen natürlich nicht fehlen! So kannst auch Du Deiner Individualität und geschmacklichen Präferenzen gerecht werden und genießen.

Wenn Du Dich an der Stelle fragst, weshalb überhaupt ein Eiweiß- und fettreiches Frühstück Sinn macht, bzw. eine Reduktion der Kohlenhydrate, dann schau unbedingt HIER, HIER und HIER rein.

Dies hier ist schließlich ein Rezept-Beitrag. Und damit es Dir an Inspiration nicht fehlt, haben wir gleich 3 Chia-Pudding-Rezepte für Dich parat!

 

Schoko-Chia-Pudding

 

Das brauchst Du

  • 200ml ungesüßte Mandelmilch
  • Fürs Topping: 60g Blaubeeren, 10g Cacao-Nibs (Hier geht`s zum Produkt: https://amzn.to/2ZC6R7v*), 10g Zartbitter-Schokolade (>70%)

 

 

Und so geht`s

Am besten bereitest Du Dir das Frühstück am Vorabend zu. Wiege alle Zutaten ab und vermenge sie in einem geeigneten Glas bis sich alle Pulver in der Flüssigkeit aufgelöst haben. Stell das Glas über Nacht in den Kühlschrank und den Rest übernehmen die Samen. Vorsichtshalber kannst >Du Dir noch das Video angucken;)

 

 

Zubereitungszeit: 5min Zubereitung + mind. 4 Stunden stehen lassen

 

Makros

Die Portion hat (inklusive (Toppings):

483 kcal / 39g Eiweiß / 27g Fett / 12g Kohlenhydrate

 

Kokos-Chia-Pudding

 

Das brauchst Du

  • 100ml Vollfett-Kokosmilch
  • 80-100ml Wasser
    • Nach Bedarf weitere Süßungsmittel (wir nutzen 3g Flavor Powder im Geschmack White Chocolate-Coconut, Du kannst aber auch Honig, Kokosblütenzucker oder Stevia nutzen)

 

 

Und so geht`s

Am besten bereitest Du Dir das Frühstück am Vorabend zu. Wiege alle Zutaten ab und vermenge sie in einem geeigneten Glas bis sich alle Pulver in der Flüssigkeit aufgelöst haben. Stell das Glas über Nacht in den Kühlschrank und den Rest übernehmen die Samen. Vorsichtshalber kannst >Du Dir noch das Video angucken;)

 

 

Zubereitungszeit: 5min Zubereitung + mind. 4 Stunden stehen lassen

 

Makros

Die Portion hat (inklusive (Toppings):

711 kcal / 39g Eiweiß / 54g Fett / 10g Kohlenhydrate

 

Lemon-Cheesecake-Chia-Pudding

 

Das brauchst Du

  • 100ml Vollfett-Kokosmilch
  • 80-100ml Wasser
    • Nach Bedarf weitere Süßungsmittel (wir nutzen 3g Flavor Powder im Geschmack Vanilla Dream, Du kannst aber auch Honig, Kokosblütenzucker oder Stevia nutzen)

 

 

Und so geht`s

Am besten bereitest Du Dir das Frühstück am Vorabend zu. Wiege alle Zutaten ab und vermenge sie in einem geeigneten Glas bis sich alle Pulver in der Flüssigkeit aufgelöst haben. Stell das Glas über Nacht in den Kühlschrank und den Rest übernehmen die Samen. Vorsichtshalber kannst >Du Dir noch das Video angucken;)

 

 

Zubereitungszeit: 5min Zubereitung + mind. 4 Stunden stehen lassen

 

Makros

Die Portion hat (inklusive (Toppings):

445 kcal / 35g Eiweiß / 27g Fett / 8g Kohlenhydrate

 

Hast Du Fragen oder Anregungen? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Folge uns auch auf INSTAGRAM für weitere Kochinspirationen.

 

 

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Miszek Damer

Miszek Damer

31 Jahre, Ökotrophologe, Gründer der bluzone und Director of Human Optimization

Erfahre mehr über die Bluzone

Die bessere Sauna

Ist eine Infrarotsauna besser als eine traditionelle Sauna? Es gibt nichts Besseres als eine 20-minütige Schwitzsession in einer Sauna. Du fühlst Dich entspannter und ausgeruhter